Rocket Internet beschließt bis zu EUR 150 Mio. für Rückkauf von Wandelschuldverschreibungen zu verwenden

15 FEBRUAR 2016, BERLIN
Zusammenfassung
Der Vorstand der Rocket Internet SE („Rocket Internet“ oder „Gesellschaft“) hat einen Rückkauf von Wandelschuldverschreibungen beschlossen. Dabei sollen bis zu EUR 150 Mio. für ein Programm zum Rückkauf von der Gesellschaft begebener, nicht nachrangiger, unbesicherter Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2022 (ISIN DE000A161KH4) im Jahr 2016 verwendet werden. Rückkäufe der Schuldverschreibungen unter dem Programm können ab sofort erfolgen. Zurückgekaufte Wandelschuldverschreibungen werden von der Gesellschaft gehalten oder entwertet. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat dem Rückkaufprogramm zugestimmt.

Berlin, 15. Februar 2016 – Der Vorstand der Rocket Internet SE („Rocket Internet“ oder „Gesellschaft“) hat einen Rückkauf von Wandelschuldverschreibungen beschlossen. Dabei sollen bis zu EUR 150 Mio. für ein Programm zum Rückkauf von der Gesellschaft begebener, nicht nachrangiger, unbesicherter Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2022 (ISIN DE000A161KH4) im Jahr 2016 verwendet werden. Rückkäufe der Schuldverschreibungen unter dem Programm können ab sofort erfolgen. Zurückgekaufte Wandelschuldverschreibungen werden von der Gesellschaft gehalten oder entwertet. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat dem Rückkaufprogramm zugestimmt.

Die erfolgreiche Veräußerung von La Nevera Roja, PizzaBo sowie anderen nicht zum Kerngeschäft gehörenden Essenslieferdiensten Anfang Februar 2016 erhöhte die verfügbaren Eigenmittel von Rocket Internet und seinen Portfoliounternehmen um EUR 125 Mio. Mit der Gründung des Rocket Internet Capital Partners Fonds im Januar 2016 hat Rocket Internet zudem durch die Zusagen von Drittinvestoren zur Mitfinanzierung neuer Investments die eigene finanzielle Flexibilität erhöht.

„Vor dem Hintergrund dieser signifikanten Verbesserung der Kapitalausstattung von Rocket Internet und seinen Portfoliounternehmen beabsichtigen wir, freie Mittel für den Rückkauf von Wandelschuldverschreibungen zu nutzen und dadurch die Zinskosten für Fremdkapital zu reduzieren“, sagte Oliver Samwer, Vorstandsvorsitzender von Rocket Internet. Darüber hinaus werde mit dem Rückkauf der Wandelschuldverschreibungen das Verwässerungsrisiko der Aktionäre reduziert, so Samwer weiter.

Der Rückkauf der Wandelschuldverschreibungen wird unter Einschaltung eines oder mehrerer Kreditinstitute auf Basis von Vorgaben von Rocket Internet durchgeführt. Der Rückkauf kann jederzeit ausgesetzt und wieder aufgenommen werden. Rocket Internet wird den Abschluss des Rückkaufprogramms bekannt geben.

Ende

Media Contact

T: +49 30 300 13 18 68

E: media@rocket-internet.com

Über Rocket Internet

Rocket Internets Ziel ist es, die größte Internet-Plattform außerhalb der USA und Chinas zu werden. Rocket Internet identifiziert und baut bewährte Internetgeschäftsmodelle auf und überträgt diese in neue, unterversorgte oder unerschlossene Märkte. Dort strebt Rocket Internet an, diese zu skalieren und zu marktführenden Internetunternehmen auszubauen. Im Mittelpunkt der Tätigkeiten von Rocket Internet stehen bewährte Internetgeschäftsmodelle, welche die grundlegenden Bedürfnisse der Verbraucher in vier Bereichen erfüllen: e-Commerce, Marktplätze, Reise und Finanztechnologie. Rocket Internet wurde im Jahr 2007 gegründet und beschäftigt in seinem Unternehmensnetzwerk heute über 30.000 Mitarbeiter in mehr als 110 Ländern auf sechs Kontinenten. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE („Rocket Internet“) und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Download PDF
Download PDF
Über Rocket Internet

About Rocket Internet

Rocket Internet builds and invests in Internet companies that take proven online business models to new, fast-growing markets. Rocket Internet focuses on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Its network of companies operates in a large number of countries around the world with more than 36,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.