Rocket Internet SE: Q1 Zahlen wesentlicher Beteiligungen zeigen deutliche Verbesserungen

31 MAI 2016, BERLIN
Zusammenfassung
• Netto-Umsatz steigt um durchschnittlich 34% auf EUR 532 Millionen Q1 2016 vs. Q1 2015 // • Wesentliche Beteiligungen verbessern adjusted EBITDA um durchschnittlich 23% im Jahresvergleich // • Adjusted EBITDA-Marge verbessert sich um 16 Prozentpunkte Q1 2016 vs. Q1 2015 //

Die wesentlichen Beteiligungen im Netzwerk der Rocket Internet SE haben in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 große Fortschritte in Richtung Profitabilität gemacht. Die adjusted EBITDA-Marge verbesserte sich im ersten Quartal 2016 um 16 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahresquartal auf -22%. Dabei verringerten sich die absoluten EBITDA-Verluste um mehr als EUR 40 Millionen.

Die Unternehmen in den Sektoren Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living erzielten in Q1 2016 EUR 532 Millionen Umsatz, wobei Lazada ausgenommen ist. Die Ergebnisse für Lazada wurden in den aktuellen Quartalszahlen nicht mehr berücksichtigt, da Rocket Internet die Mehrheit seines Lazada-Anteils im April 2016 an Alibaba verkauft hatte und für den verbleibenden Anteil eine Put and Call-Vereinbarung abgeschlossen hat. Die wesentlichen Beteiligungen verringerten ihre Verluste im ersten Quartal 2016 um durchschnittlich 23% im Vergleich zum Vorjahr während der Netto-Umsatz im selben Zeitraum um 34% stieg.

HelloFresh, der weltweit führende Kochbox-Lieferant, zeigte im ersten Quartal 2016 ein anhaltend hohes Netto-Umsatzwachstum von 211%. Der zur Global Fashion Group (GFG) gehörende Online-Modehändler Namshi und das Home & Living eCommerce-Unternehmen Westwing haben in Q1 2016 einen entscheidenden Schritt in Richtung Profitabilität gemacht und ihre adjusted EBITDA-Marge auf -2.4% beziehungsweise -11% verbessert. Gleichzeitig sanken die Verluste der beiden genannten Unternehmen auf EUR 1 Million beziehungsweise EUR 6 Millionen.

“Die Ergebnisse zeigen, dass sich die wesentlichen Beteiligungen von Rocket Internet in den ersten drei Monaten des Jahres entscheidend verbessert haben und auf ihrem Weg in Richtung Profitabilität große Fortschritte machen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Unternehmen ihre positive Entwicklung in 2016 fortsetzen werden“, sagte Rocket Internet CEO Oliver Samwer.

Einen detaillierten Überblick der Geschäftszahlen der wesentlichen Beteiligungen in Q1 2016 finden Sie im Anhang oder auf unserer Website.

--- ENDE ---

Media Contact

T: +49 30 300 13 18 68

E: media@rocket-internet.com

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet Internetunternehmen und investiert in Unternehmen mit bewährten Internetgeschäftsmodellen, die es dann in neue, unterversorgte oder unerschlossene Märkte einführt. Rocket Internets Strategie ist es, diese Internetunternehmen zu skalieren und zu Marktführern auszubauen. Im Mittelpunkt der Tätigkeiten von Rocket Internet stehen bewährte Internetgeschäftsmodelle, welche die grundlegenden Bedürfnisse von Verbrauchern in den folgenden Bereichen erfüllen: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise, Home & Living und Travel. Rocket Internet wurde im Jahr 2007 gegründet und beschäftigt in seinem Unternehmensnetzwerk heute über 36.000 Mitarbeiter in mehr als 110 Ländern auf sechs Kontinenten. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE („Rocket Internet“) und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Pressekontakte
Über Rocket Internet

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet’s selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Pressemitteilungen